TeamCloud made in Bavaria

Private Cloud

Der Begriff „Cloud Computing" ist in aller Munde. Jedoch sind hiermit häufig Sicherheitsbedenken verbunden, insbesondere wenn nicht klar ist, wo sich die Unternehmensdaten befinden.

Teamware umgeht diese Probleme, indem für den Kunden eine exklusive Infrastruktur aufgebaut wird. Diese wird exakt nach Vorgabe durch den Kunden projektiert und betrieben. Geschützt wird das Ganze durch eine Firewall, nur berechtigte Personen können über verschlüsselte Zugänge die Server managen.

In der Regel besteht eine private Cloud aus folgenden Komponenten:

  • Applikationsserver
    • Auf dem Applikationsserver sind die Anwendungen installiert. Ob Webserver unter Linux oder windowsbasierte Server zum Einsatz kommen, kann der Kunden selbst entscheiden. Normalerweise sind diese Server virtualisiert, zum Einsatz kommt hier VMware.
  • Datenbankserver
    • Werden Datenbanken benötigt, so werden diese in der Regel auf eigenen, skalierbaren Servern betrieben. Ob Oracle, MS SQL-Server oder MySQL zum Einsatz kommt, Teamware hat Knowhow mit all diesen Produkten.
  • Storage
    • Damit alle Komponenten auf gemeinsame Daten zugreifen können, werden Speichersysteme mit iSCSI oder Fibre Cannel verwendet.
  • Firewall
    • Die Firewall sichert die Zugriffe von außen ab und übernimmt die Verschlüsselung der Zugänge über VPN. Optional sind „Intrusion Detection Systeme" möglich, um systematische Angriffe gegen die Server zu verhindern.
  • Datensicherung
    • Das tägliche Backup ist ein Muss und standardmäßig mit enthalten.

Die Teamware projektiert, installiert und betreibt diese private Cloud nach Vorgabe durch den Kunden. Diese wird zu einem monatlichen Festpreis abgerechnet, Investitionen für den Kunden entfallen hiermit. Ein Full Service mit 24x7 Betreuung sowie nach deutschem Recht verfasste Service-Level-Agreements gehören zum Standardumfang.

Im Idealfall benötigt der Kunde keinen eigenen IT-Systembetreuer mehr, die Teamware stellt einen kompetenten Ansprechpartner zur Seite.

Vergleicht man nun diese „Private Cloud" mit dem konventionellen Betrieb einer IT, so ergeben sich weitere Vorteile.

Hier finden Sie mehr Informationen.